Tratterhof Blogger

Werde ein "Tratterhof-Blogger"

Wir belohnen dich...

Du bist immer nur so gut wie dein letzter Blog. Warum teilst du deine Erfahrungen nicht mit uns und unseren Lesern?

Tratterhof Blogger

Werde ein Tratterhof-Blogger und sichere dir einen Konsumationsgutschein im Wert von € 50,00 für deinen nächsten Urlaub!
Gültig bei einem Aufenthalt von 5 Tagen im Doppelzimmer (ein Gutschein pro Zimmer).

Tratterhof Blogger

Richtlinien für deinen Blogbeitrag

Zielsetzung:
Urlaubsgäste berichten über ihren Südtirol-Urlaub im Aktiv- & Wellnesshotel Tratterhof und teilen damit ihr persönliches Urlaubserlebnis mit den Lesern unserer Webseite www.tratterhof.com sowie eventuell auch denen des „Booking Südtirol“- Blogs auf www.bookingsuedtirol.com/blog.

Aufgrund des authentischen Contents und einigen Urlaubstipps aus erster Hand, erhalten Seite und der Blog einen Mehrwert.

Form:
Die Textlänge sollte 5000 Zeichen (inklusive Leerzeichen) nicht überschreiten.

Tratterhof Blogger

9 Leitlinien für den Inhalt

  1. Die Unterkunft im Tratterhof darf eine wichtige Rolle im Text spielen (Anteil an der Gesamtlänge des Textes bis zu maximal 30 Prozent), aber nicht die alleinige (kein Werbetext, keine Bewertung wie auf klassischen Bewertungsportalen).
  2.  Die Unterkunft soll ein guter Einstieg in den Blogbeitrag sein.
  3. Der Gast kann gerne auf seine Eindrücke von der Unterkunft, aber auch auf seine persönliche Verbindung dazu eingehen (z.B. langjähriger Gast, besondere Ereignisse in Vergangenheit usw.).
  4. Anderen (auch kommerziellen) Aktivitäten des Gastes jeglicher Art während seines Südtirol-Aufenthalts soll ausreichend Raum gegeben werden (z.B. Wandern, Biken, Skifahren, Museumsbesuche, Veranstaltungen usw.).
  5. Andere gastronomische Angebote außerhalb der Unterkunft können vorkommen (Hütten, Restaurants usw.), ebenso Veranstaltungen, die der Gast besucht hat. Konkrete Produktempfehlungen können gegeben werden (z.B. eine bestimmte Marke Speck, Fruchtsaft, Wein usw.).
  6. Besondere Begegnungen mit den Einwohnern Südtirols können auch einen Aspekt des Südtirol-Urlaubs darstellen und in den Beitrag einfließen.
  7. Die Meinung des Autors kann und soll selbstverständlich ein Kernmerkmal des Beitrags sein. Was die Stilistik betrifft, gibt es grundsätzlich keine Einschränkungen – korrektes Deutsch vorausgesetzt.
  8. Zum Blogeintrag sollte auch Bild- und/oder Videomaterial mitgeliefert werden. Dabei ist nicht die Professionalität, sondern die Authentizität wichtig.
  9. Die Freigabe sowie die finale inhaltliche Prüfung obliegt dem Hotel Tratterhof. Starke Anpassungen werden nur in Absprache mit dem Verfasser vorgenommen. Der Konsumationsgutschein wird auf einen zukünftigen Urlaub gutgeschrieben und hat eine Gültigkeit von 2 Jahren ab dem ersten Aufenthalt.
Tratterhof Blogger

Bitte sende uns...

Erforderliche Informationen, die zur Glaubwürdigkeit und Echtheit des Beitrags beitragen:

  • Vor- und Nachname des Autors des Blogbeitrags (Info: veröffentlicht wird ausschließlich der Vorname)
  • Kurze Biografie zum Autor / Infotext (siehe Beispiel unten)
  • Profilbild: das Gesicht des Autors darf, muss aber nicht klar erkennbar sein (kann von der Seite, von hinten, in der Natur, beim Sport / bei Aktivitäten aufgenommen worden sein – Beispiel Profilbilder in sozialen Medien). Info: Das Profilbild wird von unserem System auf eine runde Form zugeschnitten.

Beispiel-Profiltext:

Angelika
Ich bin Angelika und komme aus Wentorf bei Hamburg. Seit sieben Jahren komme ich nun schon für meinen jährlichen Urlaub nach Südtirol. In meinem Koffer dürfen dabei zwei wichtige Dinge nicht fehlen: ein guter Roman und eine Decke – denn ich liebe das Lesen und am liebsten lese ich ganz entspannt an einem ruhigen Plätzchen mit wunderbarem Ausblick auf einen See, auf eine Almwiese oder auf meine geliebten Berge.

Bitte sende uns deinen Text und Bilder an marketing@tratterhof.com.

Impressionen vom Tratterhof

unverbindlich anfragen
Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
OK