Bergidyll Hotel Tratterhof
Großbergstraße 6 Mühlbach, Südtirol 39037
+39 0472 520108
Aktivhotel
Aktivhotel
Aktivhotel
Aktivhotel
Aktivhotel
HolidayCheck Award 2017
HolidayCheck
Tripadvisor

Wacholderkur nach Sebastian Kneipp

Kräuterpfarrer und Sammler alten Wissens

Diese Kur wird seit Menschengedenken gemacht, doch da die Wacholderbeeren unter anderem die Nierentätigkeit und somit die Entgiftung anregen, ist es ratsam, während der Kur viel zu trinken. Sie ist für Nierenkranke und Schwangere nicht geeignet.

Sie brauchen dazu:
204 frische oder getrocknete Wacholderbeeren (keine Zubereitung)

Anwendung:
Am 1. Tag 5 Beeren gut zerkaut einnehmen, jeden Tag eine Beere mehr, bis 15 erreicht sind. Dann täglich eine Beere weniger zu sich nehmen, bis man wieder bei 5 Beeren angelangt ist.

Haltbarkeit: Die getrockneten Beeren sind bis zu 1 Jahr gut haltbar. Frische Beeren sollte man zuerst trocknen und dann verschlossen aufbewahren.

Erfahrungsheilkunde: Alle Teile des Wacholderbaumes sind heilwirksam. Darum gehörte er früher zu den lebenden Baumapotheken. Hauptsächlich die Wacholderbeeren werden in der Heilkunde und der Küche verwendet. Die Wacholderbeeren-Kur ist eine alte, tradierte Kur, um die Abwehrkräfte zu stärken und Magen, Darm, Lunge und Blut zu reinigen.
(entnommen aus "Die Kraft der Südtiroler Kräuter nutzen" erschienen im Athesia Verlag)

Viel Spass beim Entschlacken
wünscht Ihre Frau Gruber

Wacholderkur
unverbindlich anfragen
Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
OK